donnersmarkt restaurant logo 2
donnersmarkt restaurant history

Restaurant Donnersmarkt

Der Geschichte verbunden

donnersmarkt restaurant history

Beim Bau der prachtvollen Wiener Ringstraße entstanden auf dem ehemaligen Glacis – neben großzügigen Parkanlagen und öffentlichen Gebäuden – Palais für das damalige Großbürgertum. Ganz nach dem Motto „Dem Kaiser die Hofburg, dem Adel die barocken Innenstadtpalais.“ Prunkvolle Palastbauten, welche im Laufe der Zeit nicht nur stilistischen Veränderungen unterworfen waren, sondern auch den gesellschaftlichen Wandel widerspiegelten. Bauherr unseres Palais am Parkring 14 war der Industrielle Hugo Henckel von Donnersmarck, welcher es als Geschenk für seine zweite Frau Laura, geboren als Gräfin Kaszongi, in den Jahren 1871/72, erbauen ließ. Zurückführend auf ihre familiären Wurzeln handelten schon damals die Donnersmarcks in ihrer nordslowakischen Heimat mit frischen Lebensmitteln und Gemüse, welche sie speziell an Donnerstagen über Bauernmärkte zum Kauf anboten. Aus diesem historischen Gebäude im Herzen Wien’s wird nun das Donnersmarkt Restaurant.

Die Küche

Für Liebhaber alpiner Küche

donnersmarkt alpine cuisine

Inspiriert von der Tradition Wiener Wochenmärkte sowie als Hommage an die Familiengeschichte verwöhnen wir im ehemaligen Henkel von Donnersmarck Palais mit trendiger, alpiner „Plantforward-Küche“. Denn wir hören auf unsere Gäste und folgen ihren Foodtrends. Dabei geben frisches regionales wie saisonales Gemüse aus den alpinen Ländern den Ton an, während Fleisch und Fisch zu einer köstlichen Nebensache werden. Unser langer, einladender Tisch in der Restaurantmitte fördert nicht nur das gesellige „Beisammensein“, sondern auch das international sehr beliebte Kulinarik-Konzept des Teilens. Somit wird unsere Speisekarte – reich an regionalen, raffinierten Kreationen unseres Küchenchefs Andreas vom Land, aus dem Wasser oder vom Feld – zu einer kulinarischen Entdeckungsreise.

Die Natur spielt selbst im Interior Design eine große Rolle, denn das von den spanischen Künstlern Alejeandro Jaler und Nicolas Lucas gestaltete Wandgemälde an zeitgenössischer Fresko-Kunst aus Gips und natürlichen Pigmenten erinnert an die Farben des Wiener Stadtparks. Eine grüne Wohlfühl- und Genussoase gegenüber dem Donnersmarkt Restaurant, welche unsere Gäste speziell in der warmen Jahreszeit im gemütlichen Gastgarten in vollen Zügen genießen können. Mit absolut imperialem Ringstraßenflair!

donnersmarkt alpine cuisine
donnersmarkt restaurant staurant andreas

Empfehlungen unseres Küchenchefs

Andeas persönliche Küchenfreuden

andreas mahl chef

Sie darf auf keiner seiner Speisekarten fehlen, sagt Andreas Mahl, Executive Chef! Die gelbe Paprikacremesuppe mit gegrillten Garnelen.

Vom Feld
Konfit vom Sellerie mit Kerbel, Pistazien und Sauce Bearnaise.

Aus dem Wasser
Gebranntes Zanderfilet, ein Edelfisch aus Wildfang aus den Salzkammergutseen.

Vom Land
Delmonico steak from the Blondvieh, a native cattle breed.

Delmonico Steak vom Blondvieh, einer bodenständigen Rinderlandrasse. Zum süßen Abschluss empfiehlt Andreas den Bienenstich, ein seltenes, aber traditionelles Dessert aus Hefeteig und köstlicher Mandelmasse, welche beim Backen karamelisiert. Sein Lieblingsdessert.

Donnersmarkt Frühstück

Der genussvollste Start in einen Wientag

donnersmarkt restaurant breakfest

Der Tradition folgend servieren wir in unserem Palaisrestaurant frisch zubereitetes und persönlich serviertes à la carte Frühstück. Mit köstlichem Kaffee einer heimischen Rösterei. Kulinarisch ein wahres Erlebnis schon zeitig am Morgen! Denn im Donnersmarkt Restaurant vereinen sich nachhaltige Frühstückszutaten aus der Umgebung auf genussvollem Öfferl Bio-Sauerteigbrot, dem berühmten Brot mit Charakter, internationale, aber lokal interpretierte Eiergerichte sowie morgendliche Sünden auf dem Teller. Wobei geräucherter Lachs auf Vollkornbrot mit Avocado und Bio-Ei zum Lieblingsgericht unseres Küchenchefs zählt. Andreas wahrer Geheimtipp ist jedoch das in Österreich traditionelle Grieskoch mit Beerenröster und Bio-Honig.

Nur noch selten auf einer Restaurantkarte zu finden! Für alle Käseliebhaber findet sich eine typische österreichische Käseplatte mit feinsten Käsesorten von Pöhl am Nachmarkt auf der Frühstückskarte! „Das Letzte, woran man sich bei einem Hotelaufenthalt erinnert, ist der Frühstückskaffee!“ Andreas Alexander Mahl

donnersmarkt restaurant green omlette

Treffen Sie das Team

daniel mathke

Daniel Mathke

F&B Service with key competencies as Sommelier

Öffnungszeiten für das Frühstück

Montag

6:30am – 11:00am

Dienstag

6:30am – 11:00am

Mittwoch

6:30am – 11:00am

Donnerstag

6:30am – 11:00am

Freitag

6:30am – 11:00am

Samstag

6:30am – 2:00pm

Sonntag

6:30am – 2:00pm

ÖFFNUNGSZEITEN FÜR DAS RESTAURANT

Montag

Geschlossen

Dienstag

12:00pm – 10:30pm

Mittwoch

12:00pm – 10:30pm

Donnerstag

12:00pm – 10:30pm

Freitag

12:00pm – 10:30pm

Samstag

2:00pm – 10:30pm

Sonntag

Geschlossen

Letzte Bestellung im Restaurant Donnersmarkt: 9:30pm